Rückschau 

MTV Tellingstedt vs IF Stjernen Flensborg 2:1

 

 

Nach einer 3:1 Niederlage beim MTV Tellingstedt, im Spitzenspiel der Verbandsliga Nord, mussten wir die Tabellenführung an den MTV abgeben.

Ein Spitzenspiel war das Spiel leider nur aufgrund der Tabellensituation. Was unser Team in der ersten Spielhälfte ablieferte war ein einfalls- und ideenloses Gekicke  ohne jeglichen Biss.

Wir kamen überhaupt nicht in die Zweikämpfe, da wir viel zu weit von unseren Gegenspielern weg standen und ein Spiel nach vorne fand so gut wie überhaupt nicht statt. Der Ball wurde immer wieder nur quer oder zurück gespielt. Der MTV hatte zwar mehr Ballbesitz und ein optisches Übergewicht aber bis auf einen gefährlichen Torschuss, den Sven von Levern aus 8 Metern über unser Tor drosch, hatten die Tellingstedter auch keine nennenswerten Torchancen. 

So ging es nach 45 langweiligen und torlosen  Spielminuten in die Halbzeitpause.

In Halbzeit zwei gingen wir energischer in die Zweikämpfe und setzten den MTV bei deren Aufbauspiel, bereits frühzeitiger unter Druck.

Unseren erster Torschuss (47.) von Robin Hansen wird von Andreas Todt im MTV Tor gut pariert.

In der 55. Min. erzielt Lennart Steiner nach einem guten Zuspiel von Noah Brieskorn, den etwas überraschenden 0:1 Führungstreffer für unsere Team. Auf der anderen Seite, holt Rico Nommensen mit einer Glanzparade, einen Distanzschuss von Engel (58.) aus dem Torwinkel heraus.

Noah Brieskorn hat nach einem guten Solo( 61.) die große Chance unsere Führung auszubauen, scheitert jedoch im Abschluss an Todt.

MTV Torjäger, Steffen Holm, erzielt den Ausgleichstreffer (66.) zum 1:1 nachdem er durch unsere Defensivabteilung nicht konsequent  angegriffen wird.

Durch den Ausgleichstreffer beflügelt setzt uns der MTV Tellingstedt ordentlich unter Druck.

Sebastian Wirth klärt einen Distanzschuss (70.) vom bereits geschlagenen Rico Nommensen von unserer Torlinie.

Kurz darauf werden wir auf unserer linken Abwehrseite überlaufen und Hendrik Grill erzielt nach schöner  Hereingabe die 2:1 Führung (72.) für den MTV.

Nach einen überflüssigem Foulspiel auf unserer rechten Abwehrseite, erhält Tellingstedt kurz vor Spielende (85.) einen Freistoß zugesprochen. Christian Schrum nimmt sich den Ball und verwandelt mit seinem Schuss aus ca. 23m, den Sieg zum 3:1 Endstand perfekt.

Unsere Mauer war bei dem Freistoß schlecht gestellt und Rico sah bei dem Schuss etwas überrascht und unglücklich aus.

 

Insgesamt gesehen ist der Heimsieg für den MTV völlig verdient. Wir haben eine ganz schwache erste Halbzeit gespielt und nur etwa zwanzig gute Spielminuten im zweiten Spielabschnitt sind einfach zu wenig, um in Tellingstedt zu punkten.

 

Am kommenden Samstag den 09.09.17 erwarten wir um 15..30 Uhr die Reserve vom  Heider SV an der Brahmsstraße und können hoffentlich mit einer deutlichen Leistungssteigerung unserer Mannschaft, am Ende drei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

 

Über reichlich Unterstützung durch unsere Fans und Zuschauer würden wir uns freuen!        

(UM)