Vorbericht Heimspiel SG Leck-Achtrup-Ladelund


Nach drei Niederlagen aus den ersten drei Spielen stand die SG Leck-Achtrup-Ladelund am vergangenen Spieltag im Aufsteiger-Duell gegen den FC Tarp-Oeversee bereits mächtig unter Druck. Am Ende durften die Nordfriesen einen ganz wichtigen 4:1 Heimsieg bejubeln. Die Tore für das Team von Trainer-Routinier Malte Köster erzielten Ingwersen und Petersen jeweils per Doppelpack. Mit 3 Punkten aus 4 Spielen rangiert die SG aktuell auf Rang 14, punktgleich mit dem FC Wiesharde und dem FC Tarp-Oeversee. 
Köster zeigte sich nach dem Spiel erleichtert und lobte die mannschaftliche Geschlossenheit beim ersten Saisonsieg. 
Vor der Saison verstärkte sich die SG Leck-Achtrup-Ladelund mit drei Spielern. Andre Nicolaisen kam vom TSV Süderlügum, Jonas Petersen kehrte von der SG Langenhorn/Enge zurück und David Gretzschel zog es beruflich aus Hessen in den hohen Norden, so dass er sich dem Verbandsliga-Aufsteiger anschloss. Dazu kehrte der erfahrene Björn Vollmer nach langer Verletzungspause zurück ins Team. Mit Niels Rainer und Thore Daub verließen auch lediglich nur zwei Spieler die Mannschaft. 
Um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen, kann Trainer Malte Köster also auf bewährtes Personal vertrauen. 
(TS)