Mit dem Heimspiel gegen den FC Wiesharde läuten wir bereits im November die Rückrunde ein. Am ersten Spieltag der neuen Saison trafen wir auf den FCW und konnten uns am Ende verdient mit 2:0 durchsetzen. 

 

Nach 15. Spieltagen stehen "die Handewitter" mit 18 Punkten auf Platz 8 im Mittelfeld der Tabelle. Ein Großteil der 18 Punkte wurde zwischen dem 3. und dem 10. Spieltag eingefahren. In diesen acht Spielen verließ der FCW nur einmal als Verlierer den Platz, und zwar beim Auswärtsspiel in Tellingstedt, dem derzeitigen Tabellenführer der Verbandsliga Nord. Seit dem 2:1 Auswärtssieg beim TSV Süderbrarup am 10. Spieltag wartet man jedoch in Handewitt auf die nächsten drei Punkte. Aus den letzten fünf Spielen verlor man vier, einzig beim 2:2 Remis gegen Slesvig IF holte die Mannschaft von Trainer Bebensee einen Punkt.

 

Bester Torjäger in Diensten des FC Wiesharde ist Kapitän Patrick Schneck mit sieben Saisontoren. Aber auch Sturmpartner Daniel Weger konnte schon seine Qualitäten vor dem gegnerischen Kasten zeigen und bisher sechs Treffer erzielen. 

 

Am vergangenen Wochenende verlor der FCW auf heimischem Geläuf klar mit 0:3 gegen den Tabellenzweiten TSV Nordmark Satrup. Wiesharde fand zwar gut ins Spiel und konnte dem Favoriten aus Satrup vor allem in der ersten Halbzeit Paroli bieten, am Ende setzte sich dann aber doch verdient die individuelle Klasse "der Satruper" durch. Wie so oft waren es auch gegen den FC Wiesharde Ken Dikun und Daniel Matthiesen, die die Tore für den TSV Nordmark Satrup erzielten. (TS)