Rückschau auf die Hallenturniere, die Hallenrunde

 

und die Vorbereitung auf die Rückrunde  2017/2018

 

Licht und Schatten wechselten sich bei den Hallenturnieren und der Hallenrunde, bei unseren gezeigten Leistungen ab.

 

Beim ersten Turnier, den Avis-Cup, konnte man nicht überzeugen und belegte am Ende den 7. Platz.

 

Beim Team-Cup vom PSV verkaufte man sich besser, schied aber nach zwei Siegen und zwei Unentschieden am Ende aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nach der Vorrunde aus.

 

Bei der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft, qualifizierte man sich mit 10 Punkten ohne Niederlage als Tabellenzweiter für die Endrunde, den Flens-Cup.

 

Nach einer überzeugenden Leistung beim Flens-Cup, zog man als Gruppenerster vor dem TSB Flensburg ins Halbfinale ein, scheiterte jedoch dort im Sieben-Meter Schießen gegen den TSV Nord Harrislee. Am Ende belegte man den 3. Platz, da man dass Sieben Meter Schießen gegen den TSV Friedrichsberg für sich entscheiden konnte.

 

Beim Harrislee-Cup, bei dem man als Titelverteidiger antrat, verloren wir das Halbfinale gegen Travemünde und belegten am Ende den 3. Platz.

 

Unsere schlechteste Leistung, zeigten wir beim Hallenturnier in Gelting. Dort belegten wir am Ende völlig verdient, den letzten Tabellenplatz.

 

Seit dem 21.01.2018 befindet sich die Mannschaft in der Vorbereitung auf die Rückrunde.

 

Hier lief es bei den durchgeführten Vorbereitungsspielen wesentlich besser.

 

Das erste Testspiel gegen die SG Langenhorn/Enge Sande wurde mit 7:1 gewonnen und auch im    2. Testspiel gegen BW Löwenstedt konnte man mit einem klaren 7:3 Sieg überzeugen.

 

Gegen den Preetzer TSV spielten wir 0:0 und das 4. Testspiel gegen den TSV Grundhof konnten wir wieder mit 3:2 gewinnen.

 

Danach machte uns die Witterung einen Strich durch die Rechnung und die weiteren geplanten Testspiele vielen aus.

 

Trotz eines Kunstrasenplatzes, konnten wir auch einige Trainingseinheiten draußen nicht stattfinden lassen . Unter der Leitung von Fitnesstrainer, Marc Nielsen, konnte man jedoch einige Einheiten nach drinnen, in den Saal vom Engelsby Centret verlegen.

 

Nachdem auch die geplanten Meisterschaftsspiele gegen Süderbrarup und Oldenswort-Witzwort abgesagt wurden, musste man kurzfristig improvisieren und weitere Testspiele durchführen.

 

Die erste Testspielniederlage gab es gegen den TSV Friedrichsberg , dass Spiel endete 1:3.

 

Das hoffentlich letzte Testspiel, gegen die SG Nordau, konnte man  wieder klar mit 7:0 gewinnen. Alle sind heiß darauf, dass es nun endlich losgeht und  unser Spitzenspiel gegen TuS Collegia Jübek nicht auch wieder ausfällt.

 

  (UM)